Problem-Mensch Sarrazin wird erlegt

Die Deutsche Bundesbank trennt sich von Bankvorstand Thilo Sarrazin, heißt es trocken in den Medien. Die vereinigte Linke hat gesiegt. Die Blockparteien PDSPDCDUCSU im Verein mit Grünen und Liberalen haben endgültig die Meinungsfreiheit in Deutschland wesentlich eingeschränkt. Was gesagt und geschrieben werden darf, bestimmt die politische Klasse, die Nomenklatura. Eine freie Presse und unabhängige Medien sind kaum zu entdecken. Wir sehen eine Gleichförmigkeit, wie sie nur in der DDR zu erleben war.Willkommen im Sozialismus! Zwanzig Jahre nach dem Ende der SED-Herrschaft und der erkämpften Einheit wird die Freiheit in Deutschland mit Füßen getreten. Merkel will in großer Koalition mit Gabriel das Problem erledigen und Sarrazin erlegen. Eingeknickt ist Bundesbankpräsident Axel Weber. Man hört es laut munkeln: so habe er bei Merkel die Fürsprache für seine Streben nach dem Chefposten bei der Europäischen Zentralbank gesichert. Einknicken wird Bundespräsident Christian Wulff, der von Merkel  ins Amt gehievt wurde. So wird er dankbar handeln und systemkonform entscheiden. Ungeheuerlich ist, dass er in Interviews aktiv die unabhängige Bundesbank zum Rauswurf von Sarrazin gedrängt hat. Wulff als Kläger, Richter und Henker in einer Person, das ist selbst für die Gutwilligsten untragbar. Unser Grundgesetz wird von oben her abgewickelt. Deutschland schafft sich ab, das ist klar! Oder anders gesagt: Hurra, wir kapitulieren!Einknicken wird auch das Volk? Wird sich das Grummeln legen, weil ein Sammelpunkt fehlt, eine Partei, die den Rechtsstaat sichern will – eine Deutsche Rechtspartei? 90 Prozent der Deutschen, so die TV-Umfragen und Internet-Foren, bejahen den Ansatz Sarrazins, wenn auch nicht alle Begriffe und Vergleiche. So bleibt eine Hoffnung, dass wieder die Menschen aufstehen: Wir sind das Volk! Der Problem-Bär in Bayern wurde problemlos erlegt. Problem-Mensch Sarrazin wird Widerstand leisten. Und die jetzt auf ihn zielen und schießen, werden sehen, ob sie den Rückstoß vertragen.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.